Mobbing Hilfe

Gemeinsam stark gegen Mobbing - ob privat, am Arbeitsplatz oder in der Schule

Mobbing Hilfe

Ob in Schule, Beruf oder anderen Situation unseres alltäglichen, gesellschaftlichen Zusammenlebens: Mobbing kann überall auftreten. Richtig ist es dabei nie!

Dabei gibt es unterschiedliche Ursachen und Formen von Mobbing, wobei die Auswirkung immer dieselben sind.

Mit meinen Leistungen zur Mobbing Hilfe stelle ich sicher, dass Betroffene wieder zu altem Selbstvertrauen zurückfinden. Hierzu ist es wichtig, dass die Betroffenen nicht allein bleiben und Unterstützung hinter sich wissen.

Left Panel Image

Sie interessieren sich für eine psychologische Beratung?



Gerne bin ich auch telefonisch erreichbar.

+49 151 10 58 04 75
Right Panel Image

Mobbing am Arbeitsplatz

Mobbing ist schon längst nicht mehr nur Thema unter Kindern und in Schulen. Vielmehr ist es auch längst in der Arbeitswelt angekommen. Hinter dem Rücken der Einzelnen wird oft gelästert und getuschelt – doch ab wann kann man wirklich von Mobbing sprechen? Mit meinen Leistungen leiste ich einen aktiven Beitrag gegen Mobbing am Arbeitsplatz! Dies kann in Form von Einzelgesprächen, Projektarbeit in Teams oder auch in Vorträge erfolgen. Mobbing macht Krank und ist eine Straftat. Mobbing ist häufig ein Auslöser für Körperliche Beschwerden. Kurz und Knapp : ” Mobbing macht krank”

Werden sie gemobbt und benötigen Unterstützung, können sie gerne einen Termin  mit mir vereinbaren und wir finden den richtigen Weg aus ihrer  ” Mobbing Hölle “.

Die wichtigsten
Informationen zur
Mobbinghilfe

Mobbing hat viele Formen – und Gesichter! Ich helfe Betroffenen dabei, die schwierigen Zeiten zu überstehen und wieder zurück in den Alltag zu finden.

Welche Auswirkungen hat Mobbing?
Betroffene fühlen sich schlecht, stoßen damit jedoch häufig auf Unverständnis oder vertrauen sich gar nicht erst jemanden an. Der Kreislauf des Mobbings beginnt und der Täter fühlt sich sicher und bestärkt.
Die Auswirkungen sind vielfältig - von Ängsten bis hin zur Schlaflosigkeit, von depressiven Verstimmungen bis hin zum Suizid.

Wie kommt es zum Mobbing?
So ist das Mobbingopfer selten das eigentliche Angriffsziel. Vielmehr führen die eigenen Probleme der ‚Mobbenden‘ oftmals dazu, dass diese den eigenen Frust auf das Opfer der Mobbing-Attacken projizieren. Denn: ein Mensch, der Gemeinheiten verbreitet, fühlt sich in irgendeiner Weise bedroht und versucht dies zu verbergen.
Deshalb ist es wichtig sich als Opfer von Mobbing-Attacken – zusätzlich zur Beanspruchung einer psychologischen Beratung – sich Familie und Freunden anzuvertrauen. Ein erster Schritt in Richtung Normalität.

Wie ich Betroffenen helfe
Schritt für Schritt reflektiere ich mit den Betroffenen die aktuelle Situation – und stelle somit das Selbstwertgefühl dieser wieder her. Den Betroffenen soll dabei klar werden, dass sie keine Schuld an dem ‚schlechten‘ Verhalten der anderen tragen.
Ich Kläre Betroffene über ihre Rechte auf und über Strategien aus dem Mobbingkreislauf zu entspringen.